Runner

Einführung

Was wäre eine Cyberpunk-Welt ohne die Antihelden, die wir in zahlreichen Filmen und Büchern feiern durften? Um deinen Decks in Dusk of D.A.W.N. das zusätzliche Salz zu verleihen, wirst du deinen ganz eigenen sogenannten "Runner" erstellen dürfen. Dabei handelt es sich um eine völlig individuelle Einheitenkarte, die mit jedem gespielten Match mächtiger wird und neue Fähigkeiten lernen kann. Ein Runner startet dabei mit Kartenwerten, die ihr auf der rechten Seite findet:

Pro Deck darf nur ein Runner zugewiesen werden, allerdings tragen diese nicht zur Deckkapazität bei, unabhängig von ihrer aktuellen Stärke. Bei der Wahl eines Runners kannst du seinen Namen, den Untertyp (Agent, Fahrzeug, Drohne, Psioniker), Schadensart und Illustration festlegen! Sobald du einen einfachen Runner erstellt hast und er in ein paar Matches Erfahrung gesammelt hat, wird er Stufen aufsteigen und so jedes Mal 2 Fertigkeitspunkte erhalten. Gleichzeitig steigen jedoch seine Kosten an Credits, die nötig sind, um ihn auszuspielen.

Startwerte

Eigenschaft Startwert Anmerkung
Credits 20 +2 pro Stufe
Schaden 20 Zielt auf die gleiche Reihe
Digitale Widerstand 1 ---
Physischer Widerstand 1 ---
Energie 35 ---
Untertyp --- Vom Spieler gewählt

 

Training

Die erlangten Fertigkeitspunkte kannst du für folgende Verbesserungen investieren:

Eigenschaft Kosten (Fertigkeitspunkte) Maximale Verbesserung Änderung pro Verbesserung
Energie 1 --- +2
Phyischer Widerstand 3 4 +1
Digitaler Widerstand 3 4 +1
Schadensrichtung 10 1 Schadensrichtung ändert sich zu "Gewählte Reihe"
Schaden 1 30 +1
Kosten (Credits) 1 35 -2
Fähigkeit variabel variabel variabel

Bedenke dabei, dass ein Runner höchstens 30 Stufen aufsteigen kann und somit maximal 60 Feritgkeitspunkte vergeben werden können.

Fähigkeiten

Das Beste an den Runnern ist, dass du ihnen ganz eigene Fähigkeiten verpassen kannst, um so deinem Deck einen noch interessanteren Kniff zu verleihen. Welche Fähigkeiten du auswählen kannst, hängt ganz vom Untertyp ab. Ein Runner vom Typ Agent kann beispielsweise für 4 Fertigkeitspunkte die Fähigkeit lernen, eine befreundete Einheit um 15 Energie zu heilen. Dahingegen kann ein Psioniker eine schaurige, geisterhafte Erscheinung beschwören.

Für jeden Untertyp steht eine Vielzahl von Fähigkeiten zur Auswahl und es sind bis zu 2 Fähigkeiten pro Runner erwerb- beziehungsweise kombinierbar. Dabei gibt es sowohl aktive, als auch passive Fähigkeiten. Eine leichte Ausnahme stellen die Psioniker dar. Sie können lediglich 1 zusätzliche Fähigkeit erwerben, da ihre Standardfähigkeit die Meditation ist, die allen Psionikern zugrunde liegt.

Worauf wartest du noch?! Erstelle deinen eigenen loyalen Runner und führe ihn zu Ruhm!